Besonderheiten der Erprobungsstufe

Die Erprobungsstufe umfasst die Jahrgangsstufen 5+6 und stellt eine organisatorische sowie pädagogische Einheit dar, in der die Kinder intensiv begleitet und gefördert werden.

Es erfolgt eine automatische Versetzung in die Jahrgangsstufe 6. Um die Kinder beim Übergang von der Grundschule zum Gymnasium zu unterstützen, bietet das BBG besondere Einrichtungen an:

  • einen Begrüßungsnachmittag für alle aufgenommenen Kinder vor den Sommerferien, um schon die neuen Mitschüler/innen und den neuen Klassenlehrer oder die neue Klassenlehrerin kennenzulernen
  • eine Schulumfelderkundung in der 1. Schulwoche
  • ein Begrüßungssportfest zu Beginn des neuen Schuljahres zur Stärkung der Klassengemeinschaft und des Teamgeistes
  • das Klassenpatensystem: jede neue 5er Klasse bekommt Klassenpaten (Schüler/innen aus der Oberstufe), die den Kindern mit Rat und Tat zur Seite stehen
  • das Sozialkompetenztraining „Gut drauf“ mit erlebnispädagogischem Schwerpunkt zur Vertrauensbildung und Stärkung der Klassengemeinschaft (an zwei Vormittagen)
  • einen Anti-Mobbing Tag
  • einen Medienscouts-Workshop, um den Umgang und die Verantwortung im Umgang mit modernen Medien kennenzulernen
  • einen Fahrradaktionstag
  • eine 2-tägige Übernachtungsfahrt am Ende der Jgst. 5
  • eine Extra-Klassenleiterstunde in der gesamten Jahrgangsstufe 5 in der mit Blick auf die individuellen Bedürfnisse der einzelnen Klassen organisatorische, pädagogische und methodische Themen behandelt werden können

Neben dem Informationsabend bieten wir Einblicke in unser Schulleben am Tag der offenen Tür, Samstag, 19.01.19ab 11-14 Uhr oder hier auf unserer Homepage.