Hier wird (auch) Schule gemacht

Die Koordinationsrunde

Die sogenannte Koordinationsrunde, ein erweitertes Schulleitungsgremium, ist am Bert-Brecht-Gymnasium für die Umsetzung und Steuerung von Schulentwicklungsprozessen, die sich durch veränderte Vorgaben (z.B. G 9) oder Aufgaben im Jahresablauf (Termine, Schüleraufnahme, Ordnungsmaßnahmen, Pausenregelungen, Konferenzen, Stundenplan, Personalangelegenheiten, Abitur….) ergeben, zuständig. Sie setzt sich aus den Stufenkoordinatorinnen und –koordinatoren, den Zuständigen für die Fachbereiche, unserem Verwaltungskoordinator und Schulleiterin und Stellvertreter zusammen und konferiert 14-tägig.
Dieses Gremium ist ein wichtiger Bestandteil der Leitungsarbeit, da sich im regelmäßigen Austausch viele der anstehenden (Leitungs-) Aufgaben besser bewältigen lassen und somit die Grundlage von Entscheidungen für alle transparent wird.

Die von der Gruppe entwickelten Anregungen und Entscheidungen werden von den jeweils Zuständigen ins Kollegium kommuniziert.
Die Arbeit dieses Schulleitungsgremiums erhöht das gleichsinnige Handeln an unserer Schule.

Mitglieder dieser Gruppe sind neben der Schulleitung die Koordinationsleitungen der Stufen und die Fachkoordinator*innen. 

Die Schulentwicklungsgruppe (SEG)

Die SEG ist ein für 2 Jahre gewähltes Gremium, das im Kern aus Lehrerinnen und Lehrern unserer Schule besteht. Die Schulleitung ist ständiges Mitglied.

Die Schulentwicklungsgruppe agiert im Auftrag des Kollegiums, der Eltern und/ oder der Schüler*innen. Wir sind offen für Anregungen, die zur Verbesserung unseres Schullebens beitragen: seg@bertbrechtgymnasium.de
Die SEG unterstützt die Unterrichts-, Personal- und Organisationsentwicklung am BBG mit dem Anspruch der Qualitätssteigerung.
Sie beobachtet, analysiert und reflektiert BBG-spezifische Themen.
Überlegungen meldet die Gruppe stets zurück und arbeitet transparent (Kommunikation direkt oder mittels blauer Pinnwand im Lehrerzimmer bzw. über E-Mail seg@bertbrechtgymnasium.de )
Im Allgemeinen regt die SEG zur (Weiter-) Entwicklung unserer Schule an.

Derzeit sind folgende Lehrerinnen und Lehrer Teil der SEG: HIN, HOF, LM, PHL, RI, WLR und  STR/ KUB

Die Mediengruppe

Die Mediengruppe besteht aus der Schulleitung und neun weiteren Kolleg*innen, die sich vermehrt mit dem Thema Medien auseinandersetzen, dabei aber auch eine Vielfalt an Unterrichtsfächern und Funktionen in Schule abdecken sollten.
Sie steuert Prozesse zur Implementation digitaler Bildung am Bert-Brecht-Gymnasium. So plant sie Fortbildungstage für das gesamte Kollegium (Pädagogische Tage) und formuliert in Absprache mit der Lehrer- wie Schulkonferenz Schwerpunkte im Sinne eines Medienkonzeptes. Dabei orientiert sie sich an dem Medienkompetenzrahmen des Landes NRW.
Die Mediengruppe agiert zudem durch ihre einzelnen Mitglieder immer auch als Schnittstelle bei der Kooperation zwischen Schule, dem Dortmunder Systemhaus und dem Medienzentrum der Stadt Dortmund.

Derzeit sind folgende Lehrerinnen und Lehrer Teil der Mediengruppe: BON, GER, HIN, HOF, WEI, WEN, RA, RI, STR

Lehrerinnen- und Lehrerrat

Der Lehrerinnen- und Lehrerrat vertritt die Interessen des Kollegiums... vermittelt zwischen Schulleitung und Kollegium... berät in dienstlichen Angelegen- heiten das Kollegium (Gesetze, Verordnungen, Verträge ...)... arbeitet mit der Schulleitung zusammen, wird informiert und formuliert Vorschläge... übernimmt Aufgaben des Personalrats (befristete Einstellungen, Mehrarbeit)... unterstützt und pflegt das kollegiale Miteinander

Derzeit sind folgende Lehrerinnen und Lehrer Teil des Lehrerinnen- und Lehrerrats: HIN, HOF, MA, RA, SRÖ

Die Schülervertretung

Die SV (Schülervertretung) am Bert-Brecht-Gymnasium unterteilt sich in eine aktive und eine passive SV. Die passive SV bilden die Klassen- und Stufensprecher, die aktive SV freiwillige Schüler*innen ab der 8. Jahrgangsstufe.

Im Vordergrund steht für uns ein tolerantes und offenes Klima an der Schule. Dies erreichen wir unter anderem durch unsere Funktion als Sprachrohr und Vermittler für die Wünsche unserer Schüler*innen.

Um den Schüler*innen allerdings sichtbar und präsenter zu sein, führen wir diverse Aktionen durch und wählen Vertreter in verschiedene Gremien.