Kunst von uns - Aufruf zur großen Challenge für alle

Abgucken ausdrücklich erwünscht - jetzt dürfen wir alle kreativ werden. Unsere Schulleiterin hat mit diesem Bild bereits den Anfang gemacht.

 

Kunst von uns

Abtauchen und ins Kunstwerk eintauchen?

Unsere Schulleiterin Frau Schmidt-Strehlau hat zusammen mit unserem ehemaligen Kollegen Herrn Horsthemke und seiner Frau bereits den Start gemacht. Das berühmte Kunstwerk "Swimming Pool" von David Hockney diente als Anlass.

IMG 20200607 WA0001Ins kühle Nass abzutauchen und alles andere einfach einmal auszublenden ist sehr verlockend. Manch einer kann da nur noch verdutzt am Rand stehen und staunen? - Nein, nun sind alle zum Mitmachen aufgefordert. Hierzu ist kein Schubs ins kalte Wasser erforderlich, einfach ein Kunstwerk wählen und selbst (evtl. mit der Familie oder den Freunden) zum Kunstwerk werden. "Es macht einfach total Spaß!", erinnert sich Frau Schmidt-Strehlau an die spontane Idee, die sie im letzten Sommerurlaub umgesetzt hat. Unzählige Male musste sie dazu abtauchen. Es hat sich gelohnt.

"Der Schrei", "Der Wanderer und das Nebelmeer" oder lieber "Perissoires" (Paddelboote)

300px-The_Scream.webp    

Das Bert-Brecht-Gymnasium möchte nun alle Begeisterungsfähigen (Schüler*innen, Eltern und das Kollegium) zum Mitmachen ermuntern. Ob im Urlaub oder zu Hause - diese Kunstaktion lässt sich sicherlich mit wenigen Requisiten an vielen Orten umsetzen.
Bis zum Ende der Sommerferien können die nachgestellten Kunstwerke unter bbgkunst@bert-brecht-gymnasium.de eingereicht werden. Einzige Bedingung das zitierte Kunstwerk sollte (relativ) bekannt sein, damit der Wiedererkennungswert gegeben ist. (Bitte beim Einsenden auch das Referenzbild verlinken)

Natürlich wird diese Website immer wieder mit Neueingängen ergänzt.
Bilder sind schließlich zum Ansehen da und so entstünde eine Art virtuelle Postkarten-Gruß-Ausstellung, die gaaanz bestimmt Vorfreude auf das neue Schuljahr weckt. 
Ob wir diese virtuelle Ausstellung nach den Ferien dann auch in eine echte Räumlichkeit überführen können oder wollen, bleibt noch offen. 
 
Warum das Ganze?
 
"Es macht einfach total Spaß!", um die Erkenntnis unserer Schulleiterin noch einmal zu zitieren und die gemeinsame Kunstchallenge belebt natürlich ganz nebenbei und spielerisch unsere Schulgemeinschaft.
 

Kunstarbeiten der Q1 weckten Erinnerungen und geben Inspiration

Erst vor Kurzem haben wir das Bild des Monats gekürt, das im Rahmen des Kunstunterrichts der Q1 unter der Leitung von Frau Black entstanden ist. Der momentane weltweite Kunstchallenge-Trend weckte auch bei unserer Schulleiterin die schöne Erinnerung an den letzten Sommerurlaub. Im Lehrerzimmer zeigte sie ihr Werk und löste schnell den Wunsch bei vielen aus, auch in Szene gesetzt zu werden ("Der Schrei", "Der arme Poet", "Der Denker"?). Weitere berühmte Werke, die zur Anregung dienen sollen, finden sich zum Beispiel hier.

Frau Black hat ja bereits mit einigen Kolleginnen zur Nähaktion dieses berühmte Werk mit ihren Kolleginnen nachgestellt. Erkennt ihr sie?

"Die Geburt der Flagge. Betsy Ross näht die erste amerikanische Flagge." von Henry Mosler

 

Bei Rückfragen stehen euch die Kunstlehrerinnen des BBGs selbstverständlich zur Verfügung.

Wir freuen uns auf eure Kunstwerke und wünschen kreative Ferien!

Hier

Die ersten Bildergrüße sind bereits angekommen:

 Die Erschießung der Aufständischen 2 

Der Kunstgrundkurs bei Frau Gellert reagierte spontan auf den Kunstchallenge-Aufruf. Super!
Referenzbild: Die Erschießung der Aufständischen
 am 3. Mai 1808, Gemälde von Francisco de GoyaMuseo del Prado, Madrid

Maedchen mit dem Perlenohrring 

Das Mädchen mit dem Perlenohrring (Jan Vermeer, 1665) wurde sogar von zwei Schülerinnen unabhängig voneinander nachgestellt. Vielen Dank an Sophie aus der 6c (links) und an Nicole aus der EF (rechts).