Studienfahrt/ Schüleraustausch mit China in den Herbstferien 2019

Das BBG bietet erstmals in den Herbstferien 2019 etwas völlig Neues und Spannendes an: eine 2-wöchige Studienfahrt mit Lehrerbegleitung nach China!

Allgemeine Informationen

Wir möchten dort gerne – in Zusammenarbeit mit der in Peking ansässigen Austauschorganisation „Oneworld Education Association“ (www.gyap.org) - mit einer Schule in Qingdao (*) und/oder Shanghai (+) eine Schulpartnerschaft eingehen. Diese Partnerschaft soll dauerhaft sein und bereits im kommenden Schuljahr beginnen.

Wir würden nach jetziger Planung vom 13.10.19 bis zum 24.10.19 mit 15 Schülern und Schülerinnen (bevorzugtes Alter 16-17) und 2 Lehrern unserer Schule nach China fliegen. In unserem ersten Jahr wohnen wir noch nicht in Familien, sondern alle zusammen in einem Hotel (Vollverpflegung). Die begleitenden Lehrer sind Herr Steimel und Herr Kamp. Herr Kamp verfügt bereits über Erfahrungen mit China - beide Lehrer geben gern Auskunft und beantworten offene Fragen.

Programmpunkte

Die erste Woche werden wir in Qingdao verbringen und dort an 2 Tagen eine Schule besuchen, an der Englisch als Hauptfach unterrichtet wird und wo man uns an jedem Tag ein Programm zum Kennenlernen der chinesischen Kultur bietet: z.B. „calliography, mask painting, pottery, Peking Opera, Kungfu“. An den übrigen Tagen werden wir in der Stadt und der näheren Umgebung Ausflüge unternehmen.

Die zweite Woche verbringen wir in der Metrople Shanghai, wo wir wieder in einem Hotel wohnen, ebenfalls an 2 Tagen in die dortige Schule gehen und Ausflüge unternehmen.

Auf allen Touren werden wir von einem Dolmetscher und Tourguide begleitet, so dass wir stets bestens informiert und betreut sind.

Kosten

Die Kosten richten sich ganz danach wie viele chinesische Schüler wir im Gegenzug für einen Besuch in Dortmund aufnehmen können. Geplant ist von jeder Schule 1 Gruppe von 15 Schülern mitsamt 2 Lehrern für jeweils 1 Woche zu beherbergen (von einem Sonntag bis Samstag), so dass alle Kosten (ohne Flug) bei ca. 500,- EUR lägen.

Sollte es mehr deutsche Interessenten für die Fahrt geben als Plätze, würden selbstverständ-lich jene Schüler/innen berücksichtigt, die auch einen chinesischen Gastschüler aufnehmen können.

Die Flugkosten belaufen sich mit einem bei Air China angefragten Gruppenflug zum jetzigen Zeitpunkt auf ca. 450,- EUR  (Flug Düsseldorf => Peking und weiter nach Qingdao), hinzu kommen Visumgebühren (100,-bis 125,- EUR), so dass der Gesamtpreis bei ca.  1.100,- EUR liegt.

Ein erster Informationsabend zu dieser Fahrt für alle interessierten Schüler und Schülerinnen sowie deren Eltern findet 
am Mittwoch, den 19.12.2018 um 18.00 Uhr  im Schülerparlament statt.
Hier kann man sich dann ggf. bereits in eine Interessentenliste eintragen.

Qingdao China

( *Qingdao ist  eine Hafenstadt mit Wolkenkratzern, Parks und Stränden am Gelben Meer in der ostchinesischen Provinz Shandong mit ca 9 Millionen Einwohnern. Bekannt ist die Stadt für ihr Bier, das auf die deutsche Kolonialzeit (1898-1914) zurückgeht. Die Altstadt Qingdaos ist von Architektur im deutschen Stil geprägt.

shanghai china cityscape966x501MG

+ Shanghai   ist mit ca. 24 Millionen Einwohnern die größte und sicherlich auch interessanteste Stadt Chinas).